Profil

Das späte, diploide Deutsche Weidelgras KAIMAN verfügt über eine gute Kombination aus überdurchschnittlichen TM-Erträgen, guter Rostresistenz und Futterqualität. Der züchterische Hintergrund sichert bei dieser Sorte eine gute Futterqualität ab, bedingt durch die äußert geringe Blütenstandsbildung im Nachwuchs. So ist KAIMAN als eine von wenigen Sorten mit dem DSV-Futterqualitäts-Siegel Milk Index ausgezeichnet.

 

  • Überdurchschnittlicher Zuckergehalt
  • Hohe Erträge vor allem im 1. Schnitt
  • Hohe Ausdauer und Rostresistenz

Eignung

Ploidie diploid
Reife spät
Ploidie diploid
Reife spät

Agronomische Eigenschaften

Massebildung im Anfang
5
mittel
Massebildung im Anfang
5
mittel

Neigung zu

Auswinterung
5
mittel
Lager
5
mittel
Blütenstandsbildung im Nachwuchs
3
gering
Auswinterung
5
mittel
Lager
5
mittel
Blütenstandsbildung im Nachwuchs
3
gering

Ertragseigenschaften

Ausdauer
6
mittel bis hoch
Narbendichte
6
mittel bis dicht
TM-Ertrag Gesamt
6
mittel bis hoch
TM-Ertrag - 1. Schnitt
7
hoch
TM-Ertrag - weitere Schnitte
5
mittel
Ausdauer
6
mittel bis hoch
Narbendichte
6
mittel bis dicht
TM-Ertrag Gesamt
6
mittel bis hoch
TM-Ertrag - 1. Schnitt
7
hoch
TM-Ertrag - weitere Schnitte
5
mittel

Anfälligkeiten

Rost
4
gering bis mittel

Bundessortenamt 2020

Rost
4
gering bis mittel

Bundessortenamt 2020

Regionalempfehlung

Ackerfutter Grünland
Baden-Württemberg
Nord-West
Ackerfutter Grünland
Baden-Württemberg
Nord-West

Die hier genannten Sorteninformationen, Empfehlungen und Darstellungen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, aber ohne Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit. Wir können nicht garantieren, dass die beschriebenen Eigenschaften wiederholbar sind. Alle Angaben dienen als Entscheidungshilfe. Mischungszusammensetzungen können sich bei Nichtverfügbarkeit einzelner Sorten ändern. Stand 01/2021, Änderungen vorbehalten.