Futterwertzahl 7-8 (eigene Einschätzung)

Das Bastardweidelgras ist ein zwei- bis mehrjähriges horstbildendes Gras. Es ist eine Kreuzung aus Deutschem und Welschem Weidelgras. In Abhängigkeit von den väterlichen und mütterlichen Kreuzungspartnern, ist das Gras dem Deutschen oder Welschen Weidelgras ähnlicher. Für die Anlage von Dauersaaten ist es nicht geeignet. Für die Erzeugung von Ackerfutter kann es in Reinsaaten oder in Mischungen genutzt werden.
 
 
Erkennung
 
  • Kreuzung aus Deutschem und Welschem Weidelgras
  • Merkmale in die eine oder andere Richtung ausgeprägt

Unsere Sorten

ASTONCRUSADER

Bastard Weidelgras

tetraploid

  • Sehr hohes Ertragspotential
  • Gesund und mit guter Futterqualität
  • Zwischentyp zw. Dt. Weidelgras und Welschem Weidelgras

IBEX

Bastard Weidelgras

tetraploid

  • Höchste Erträge in den weiteren Schnitten (Bestnote 7 des BSA)
  • International breit gelistet und empfohlen
  • Typ Welsches Weidelgras

PIROL

Bastard Weidelgras

diploid

  • Gute Ertragsleistung
  • Hervorragende Jugendentwicklung
  • Typ: Welsches Weidelgras