Die Verdaulichkeit der Gräser ist maßgeblich für die Milchleistung der Hochleistungskuh. Gräsersorten unterscheiden sich diesbezüglich voneinander. Die Auszeichnung „Milch Index“ erhalten nur Sorten oder Mischungen, die die höchsten Ansprüche wie hohen Zuckergehalt, sehr gute Verdaulichkeit und eine hohe Rostresistenz erfüllen.

ASTONENERGY

Spitzenreiter in Verdaulichkeit

Deutsches Weidelgras

  • Außerordentliche Futterqualitätsmerkmale
  • Hoher Zuckergehalt
  • Hohe Verdaulichkeit der Zellwand

EUROCONQUEST

Deutsches Weidelgras

tetraploid

  • Hohes Ertragspotenzial
  • Überdurchschnittliche Verdaulichkeit
  • Sehr geringe Blütenstandbildung

EXPLOSION

Deutsches Weidelgras

tetraploid

  • Einzigartige Futterqualität von der LKW bestätigt
  • Hoher Zuckergehalt und hohe Verdaulichkeit der Zellwände
  • Besonders winterhart und für Moor geeignet

KAIMAN

Deutsches Weidelgras

diploid

  • Überdurchschnittlicher Zuckergehalt
  • Hohe Erträge vor allem im 1. Schnitt
  • Hohe Ausdauer und Rostresistenz

ROSSERA

Deutsches Weidelgras

diploid

  • Aufgrund der hohen Qualität als Milk Index Sorte ausgezeichnet
  • Hohe Ausdauer
  • Sowohl für Weide- als auch für Schnittnutzung geeignet

SCHWETRA

Wiesenschwingel

tetraploid

  • DSV-Innovation: Erster tetraploider Wiesenschwingel im deutschen Gräsermarkt
  • Deutlich verbesserte Futterqualität
  • Hervorragender Mischungspartner für Luzerne

TETRAX

Wiesenschwingel

tetraploid

  • Tetraploider Wiesenschwingel mit Top Ergebnissen in Schweizer Sortenprüfungen
  • Überdurchschnittliche Verdaulichkeitswerte
  • Ausgesprochen robuste, gesunde und winterharte Sorte