Deutsche Saatveredelung AG (DSV)
PDF Produktblatt

TerraLife® - SolaRigol TR

TerraLife® - SolaRigol TR

Die Zwischenfruchtmischung für Kartoffelfruchtfolgen

                                                                                                             

  • Reduziert die Krankheitsanfälligkeit in Kartoffelfruchtfolgen
  • Bodenfruchtbarkeitsfördernd
  • Sichert schnellen Wurzeltiefgang der Kartoffel

SolaRigol TR ist eine ausgewogene, speziell auf den Kartoffelanbau abgestimmte Mischung, die gut den Boden beschattet, für eine intensive Durchwurzelung sorgt und die Biodiversität erhöht. Der Öllein schafft tiefreichende Wurzelkanäle, die von der Kartoffel genutzt werden können. Die Bodenstruktur wird ideal auf die Dammkultur vorbereitet und Erosion innerhalb der Dämme kann vermindert werden. Die Sommerwicke wirkt besonders positiv auf Bodenbakterien, die die Pflanzen vor Pathogenen schützen. Bei gutem Gelingen der Zwischenfrucht kann im Frühjahr auf eine tiefe Bodenbearbeitung verzichtet werden.

Der Rettich Deeptill ist eine Innovation im Zwischenfruchtanbau. Er bildet im Gegensatz zum normalen Ölrettich eine sehr dicke Pfahlwurzel, die leichte Bodenverdichtungen durchbrechen kann. Wie alle Retticharten sollte auch Deeptill im Herbst nicht eingepflügt werden. Er friert im Winter gut ab und hinterlässt tiefe Hohlräume, durch die sich der Boden im Frühjahr schnell erwärmen kann. Alle mit TR gekennzeichneten Mischungen enthalten Deeptill „Tiefenrettich“.

Leguminosen im Samenanteil: 28 %

Zwischenfruchtart: Sommerzwischenfrucht

Zusammensetzung

AnteilArten
35 % Sommerwicke
20 % Rauhafer
15 % Ramtillkraut
13 % Öllein
9 % Rettich Deeptill
8 % Alexandrinerklee
Bei Nichtverfügbarkeit einzelner Sorten/Arten werden diese durch gleichwertige ersetzt.

Anbauhinweise

Aussaatmenge30-35 kg/ha
AussaatterminEnde Juli bis spätestens Ende August
NutzungGründüngung, extensive Weidenutzung, GREENINGkonform*

*Die mit GREENINGkonform gekennzeichneten Mischungen sind in der hier beschriebenen Zusammensetzung für Greeningmaßnahmen mit dem öVF-Faktor 0,3 geeignet (Stand 01.2017).