Deutsche Saatveredelung AG (DSV)
PDF Produktblatt

Lupine (Lupinus spec.)




Charakteristik:

  • Typisch für die Unterarten Gelbe (L. luteus), Weiße (L. albus) und Blaue Lupine (L. angusifolius):
  • Einjährig
  • Blätter: handförmig, leichtbehaart
  • Wuchshöhe: 60-100 cm
  • Blüten: traubenförmig
  • Wurzel: weiße, tiefsitzende, starke Pfahlwurzel mit Knöllchen
  • Sehr kräftiges und weit verzweigtes Wurzelsystem
  • Im Zwischenfruchtanbau wird vorwiegend die blaue Lupine verwendet

 

Standortansprüche:

  • Blaue Lupine bevorzugt frische, weniger saure Böden
  • lehmiger Sand, sandiger Lehm
  • Zur Auslösung der Keimung ist der Wasserbedarf sehr hoch – Keimung nur bei entsprechender Witterung
  • Mäßig warmes Klima
  • Geringe Bodenfeuchte durch Wurzeln ausnutzbar
  • Empfindlich gegenüber Spätsommertrockenheit
  • abfrierend ab -4 bis -6 °C

 

Verwendung/Verwertung:

  • Bitterstoffhaltige blaue Lupinen vorwiegend als Gründüngung verwendet
  • Gelbe und blaue Lupine Pflanzen haben ein sehr gutes Aufschließungsvermögen und gelten als Pionierpflanzen

 

Gründüngung:

  • Wurzel schafft es tief in den Boden einzudringen
  • Stickstoffsammler
  • Viel Gründüngungsmasse, die im Winter abfriert (Ernterückstände: 16-20 dt TM/ha)
  • Biologische und mechanische Bodenverbesserung durch die Wurzeln
  • Durchwurzelung verdichteter Bodenschichten
  • Guter Vorfruchtwert
  • Bienenweide

 

Aufgabe in TerraLife®:  

  • Trockenkeimer
  • Tiefwurzler
  • Polwurzler
  • N-Sammler
  • P-Aufschluss

 

TerraLife® Mischungen:


Quellenangaben zu den oben stehenden Informationen finden Sie hier.