Profil

Dieser Zahnmais ist ein kompakter Typ, der 2019 in den IMIR-Versuchen geprüft wurde. Er ist aktuell die späteste DSV-Körnermaissorte.

  • Mittellanger Wuchs
  • Ausgeglichene Kornerträge
  • Interessant für bessere Standorte

Allgemein

Nutzung Korn CCM
Körnerreife mittelspät
Körnerreifezahl ca. 290
Korntyp Za / Zahnmais
Hybridform Einfachhybride
Aussaattermin
früh 0 spät
Nutzung nutzung-korn-de nutzung-mais-de
Körnerreife mittelspät
Körnerreifezahl ca. 290
Korntyp Za / Zahnmais
Hybridform Einfachhybride
Aussaattermin
früh 0 spät

Agronomische Eigenschaften

Pflanzenlänge
(7)
(lang)
Pflanzenlänge
(7)
(lang)

Neigung zu

Lager
(3)
(gering)
Bestockung
(3)
(gering)
Lager
(3)
(gering)
Bestockung
(3)
(gering)

Ertragseigenschaften

Kornertrag
(7)
(hoch)
Kornertrag
(7)
(hoch)

Anfälligkeiten

Stängelfäule
(3)
(gering)
Stängelfäule
(3)
(gering)

Resistenzen gegenüber Krankheiten

Beulenbrand
+ +
Fusarium
+ + +
Helminthosporium tritici-repentis = DTR Drechslera tritici-repentis
+ +

() = Züchtereinstufung | Züchtereinstufung: +++ = sehr gut/sehr hoch | ++ = gut/hoch | + = mittel

Beulenbrand
+ +
Fusarium
+ + +
Helminthosporium tritici-repentis = DTR Drechslera tritici-repentis
+ +

() = Züchtereinstufung | Züchtereinstufung: +++ = sehr gut/sehr hoch | ++ = gut/hoch | + = mittel

Standort

Bodenart
schwer 0 leicht
Feuchtigkeit
feucht 0 trocken
Bodenart
schwer 0 leicht
Feuchtigkeit
feucht 0 trocken

Aussaat

Körnermais 7 - 8 Pfl./m²
Körnermais 7 - 8 Pfl./m²

Die hier genannten Sorteninformationen, Empfehlungen und Darstellungen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, aber ohne Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit. Wir können nicht garantieren, dass die beschriebenen Eigenschaften wiederholbar sind. Alle Angaben dienen als Entscheidungshilfe. Mischungszusammensetzungen können sich bei Nichtverfügbarkeit einzelner Sorten ändern. Stand 01/2021, Änderungen vorbehalten.