Deutsche Saatveredelung AG (DSV)

Presseinformation

15.02.2016
127 Wörter, 768 Zeichen

Zwei neue Maissorten für die DSV

Davos (5)Das Bundessortenamt hat für die Deutsche Saatveredelung AG (DSV) zwei neue Maishybriden zugelassen.

Die beiden Sorten RIDLEY S 210, K 230 und DAVOS S 210, K 220 sind sowohl für die Silomais- als auch für die Körnermaisnutzung geprüft und zugelassen worden.

RIDLEY überzeugt vor allem durch seine enorme Kältetoleranz, bei hohem bis sehr hohem Trockenmasse- und Kornertrag. Auch als Zweitfruchtmais nach Gras findet die neue Sorte, von der bereits erstes Verkaufssaatgut zur Verfügung steht, Verwendung.

Die frühe, zahnmaisbetonte Sorte DAVOS bringt deutliche Vorteile in der frühen Stärkebildung und ist ein Mais mit deutlich verbessertem Stärkeertrag.


Ansprechpartner:

Ansprechpartner: Frank Trockels

Deutsche Saatveredelung AG
Weissenburger Straße 5 Fon + 49 2941 296 0 Vorstand:
59557 Lippstadt Fax + 49 2941 296 100
Postfach 1407
Dr. Eike Hupe
59524 Lippstadt www.dsv-saaten.de Clive Krückemeyer
Sitz der Gesellschaft:
Lippstadt
Handelsregister:
Amtsgericht Paderborn,
HRB Nr. 7456
X
Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.