Deutsche Saatveredelung AG (DSV)

Presseinformation

09.04.2015
191 Wörter, 1169 Zeichen

DSV baut Position als größter Weizenzüchter Deutschlands weiter aus

Die Deutsche Saatveredelung AG (DSV) ist wie in den Vorjahren auch 2015 der führende Weizenzüchter Deutschlands und konnte diese Position weiter ausbauen. Das ergab eine aktuelle Studie des Marktforschungsinstituts Kleffmann.

Wie die DSV mitteilt, wird nach Kleffmann zur Ernte 2015 auf 3,25 Mio. Hektar in Deutschland Weizen angebaut. 17 % dieser Fläche und damit 553.000 Hektar sind mit DSV Sorten bestellt. Damit ist die DSV, nach eigenen Angaben, die Nr. 1 der Weizenzüchter in Deutschland.

Die A-Sorten Patras und Pionier des Unternehmens erzielten 2015 von allen angebauten Weizensorten in Deutschland, mit einem Plus von 116.000 und 66.600 Hektar, den größten Flächenzuwachs. Patras löste damit Akteur (E) als anbaustärkste DSV Sorte ab. Alle drei genannten Sorten sind unter den zehn meist angebauten Sorten in Deutschland zu finden.

Durch die gerade neu zugelassenen, ertragsstarken Weizen Produzent (B) und Manitou (C) erwartet die DSV zukünftig ebenfalls eine stärkere Marktposition im B-/C-Segment.

DSV Getreidesorten werden über die IG Pflanzenzucht vertrieben.


Ansprechpartner:

Oliver Wellie-Stephan

Deutsche Saatveredelung AG
Weissenburger Straße 5 Fon + 49 2941 296 0 Vorstand:
59557 Lippstadt Fax + 49 2941 296 100
Postfach 1407
Dr. Eike Hupe
59524 Lippstadt www.dsv-saaten.de Clive Krückemeyer
Sitz der Gesellschaft:
Lippstadt
Handelsregister:
Amtsgericht Paderborn,
HRB Nr. 7456
X
Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.