Deutsche Saatveredelung AG (DSV)
PDF Produktblatt

ALBIT

Einen Schritt Voraus

  • Neuzulassung 2018 mit starkem Korn- und Ölertrag.
  • TuYV-resistent und schnellwüchsig im Herbst.
  • Mittelfrühe Reife mit zügiger Abreife im Stroh

ALBIT wurde im Dezember 2018 mit hohen bis sehr hohen Korn- und Ölerträgen vom Bundessortenamt zugelassen. Im dreijährigen Wertprüfungszeitraum hat sich die TuYV-resistente Sorte ALBIT bereits so gut geschlagen, dass er vorzeitig regional (RLAP + BW) in die Landessortenversuche aufgenommen worden ist. Neben Kornerträgen bietet ALBIT sehr hohe Ölgehalte. Im Herbst zeigt sich die robuste Sorte sehr wüchsig (BSA-Note 6). nach Winter hat er eine gute Regneration sowie eine mittelfrühe Blüte für eine lange Schotenassimilation. ALBIT ist immer einen Schritt voraus. Ein ortüblicher Einsatz von Wachstumsreglern und Fungiziden ist im herbst sinnvoll. Die Sorte hat eine gute Allgemeingesundheit und reift zu mittelfrühen Terminen mit einer zügigen Reifeverzögerung ab.

Sortenpass

Marktleistung*
9
Ölgehalt
8
Ölertrag
9
Kornertrag
9
Blüte
3
Reife
5
Anfälligkeit für Phoma
--keine Angaben--
Neigung zu Lager
4
Beschreibung nach BSA Liste 2017; 1 = sehr früh/sehr niedrig; 9 = sehr spät/sehr hoch
*Züchterangabe

Aussaathinweise
Saatzeit mittlere bis späte Aussaaten
Saattiefe 1-2 cm bei feuchtem Saatbett, 3 - 4 cm bei Trockenheit
Saatstärke 40 - 45 Kö./m²
Beize TMTD+DMM

Produktionsverfahren
Wachstumsregulator Herbst ortsüblich
Fungizid Herbst ortsüblich
Wachstumsregulator Frühjahr ortsüblich
Fungizid Frühjahr ortsüblich
Fungizid Vollblüte empfohlen bei Bedarf (instabile Wetterlage zur Blüte oder zu engen Fruchtfolgen)

Besonderheiten
TuYV-Resistenz sehr gut

Alle DSV Rapssorten werden in Deutschland über den RAPOOL-Ring vertrieben.

X
Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.