Deutsche Saatveredelung AG (DSV)

DSV erweitert Sortiment bei Winterweizen

Mit dem B-Weizen PRODUZENT und dem Futterweizen MANITOU wurden am 18. März 2015 zwei neue Weizensorten für die DSV vom Bundessortenamt eingetragen.

PRODUZENT ist ein in der Fruchtfolge, bedingt durch seine gute Fusariumresistenz (Note 4) und  Saatzeitflexibilität, sehr vielseitig einsetzbarer Weizen. Die Sorte eignet sich nach allen Vorfrüchten und zeigte in ersten produktionstechnischen Versuchen eine gute Stoppelweizeneignung. PRODUZENT überzeugte in der dreijährigen Wertprüfung durch hohe, stabile Erträge und verfügt über eine gute Winterhärte und Standfestigkeit. Sehr interessant für den Landwirt ist die gute Qualitätsstabilität von PRODUZENT. Die Sorte hat eine sehr gute Fallzahlstabilität und erreicht sichere Hektolitergewichte. PRODUZENT wies in der dreijährigen Wertprüfung in allen Qualitätsmerkmalen die für A- oder E-Qualität benötigten Mindestwerte auf. Nur im Proteingehalt verfehlte die neue Sorte, aufgrund seines hohen Ertrags und der im Vergleich zur Praxis etwas reduzierten N-Düngung, die Anforderungen für die A-Qualität knapp. Mit einer angepassten Düngestrategie inklusiv ausreichender N-Spätdüngung, können beim Praxisanbau die für A-Qualität benötigten Proteingehalte aber erzielt werden. Damit kann PRODUZENT sowohl als qualitätssicherer B-Weizen als auch mit der Option auf A-Weizenqualität angebaut werden.



Mit einem Kornertrag von 108,5 dt/ha im Mittel beider Anbaustufen beendete MANITOU die Sortenprüfungen als ertragsstärkster Winterweizen! MANITOU (Züchter W. von Borries-Eckendorf) ist also die Sorte der Wahl für Betriebe, die einen Massenweizen auf höchstem Ertragsniveau suchen. Die Sorte verfügt wie PRODUZENT über eine gute Saatzeitflexibilität, kann deshalb sowohl früh oder spät gesät werden. In Versuchen und ersten Praxisanbauten fiel MANITOU positiv durch eine sehr gute Vitalität, gutes Bestockungsvermögen und homogene Bestandesentwicklung auf. In Kombination mit einer hervorragenden Blattgesundheit ist und kurzem Stroh ist MANITOU deshalb auch besonders interessant für Mulchsaatbetriebe. Im Vergleich zu anderen im Anbau befindlichen Futterweizen überzeugt die neue Sorte zusätzlich mit einer hervorragenden Winterhärte sowie einer guten Stand- und Auswuchsfestigkeit. MANITOU eignet sich auch als Stoppelweizen oder nach Mais.

Beide Sorten werden über die I.G. Pflanzenzucht GmbH, München vertrieben. Erstes Z-Saatgut wird für die Herbstaussaat 2015 zur Verfügung stehen.

X
Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.