Deutsche Saatveredelung AG (DSV)

GPS-Mischung zur Verfütterung und Biogasverwertung

Futtergas GPSZur Herbstaussaat ist die GPS-Mischung „FutterGas GPS“ empfehlenswert. Sie ist als Winterung sowohl für die Verwertung in der Biogasanlage als auch für die Rinder- und Milchviehfütterung geeignet. Außerdem fördert sie die Bodenfruchtbarkeit. Das Gemenge aus Winterwicke, Futtererbse, Triticale, Roggen und Welschem Weidelgras kann von September bis Mitte Oktober gesät werden. Der Winterroggen ist robust, ertragreich und standfest. Triticale sichert den Ertrag ab und verbessert die Qualität. Die Wicke schließt Lücken und steigert den Anteil an beerntbarer Biomasse. Erbsen werden aufgrund ihrer Schmackhaftigkeit gerne gefressen. Durch die zahlreichen Komponenten ist die Mischung sehr ertragsstabil und fördert die Bodenfruchtbarkeit. Wird die integrierte Grasuntersaat nach der GPS-Ernte bis zum 15.02. des Folgejahres nicht beerntet, kann sie auch als Greeningkomponente angerechnet werden

X
Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.