Deutsche Saatveredelung AG (DSV)

25 Jahre DSV Getreidezüchtung: Eine Erfolgsgeschichte

25-jahre-getreide-zuechtungMit der Übernahme der Saatzuchtstation Leutewitz (bei Dresden) startete die Deutsche Saatveredelung AG 1991 ihre Aktivitäten in der Getreidezüchtung. Heute, 25 Jahre später, hat die DSV Getreidezüchtung eine einzigartige Erfolgsgeschichte geschrieben, denn seit sechs Jahren ist die DSV der erfolgreichste Weizenzüchter Deutschlands. Große Weizensorten wie Akteur, Potenzial, Chevalier oder Matrix zählten viele Jahre zu den meist angebauten Sorten. Auch im Bereich Wintergerste wurden große Züchtungserfolge erzielt.

In den letzten 15 Jahren wurden die Züchtungsaktivitäten im Getreide kontinuierlich ausgebaut. So verfügt die DSV gegenwärtig über Saatzuchtstationen in den wichtigen europäischen Märkten. Ein europaweites, eigenes Prüfnetz erlaubt die gezielte Selektion von umweltstabilen, angepassten Sorten für alle bedeutenden Getreideanbauregionen in West- und Osteuropa.

 

Innovation für Ihr Wachstum: Lösungen für Ihre Praxis

Oberstes Ziel der DSV Züchter ist es, der landwirtschaftlichen Praxis im Ertrag deutlich verbesserte neue Sorten zur Verfügung zu stellen. Viel Wert wird auch auf ausgewogene  Anbaueigenschaften und ein hohes Maß an Qualitätssicherheit gelegt.

DSV Getreidesorten sind in vielen Ländern erfolgreich am Markt vertreten. Der Vertrieb erfolgt in Deutschland durch die I. G. Pflanzenzucht. Voraussichtlich ab  Mitte 2017 werden die ersten Getreidesorten unter der Eigenmarke DSV vertrieben.