Deutsche Saatveredelung AG (DSV)

Aussaat

 
 

Je nach Standort sollte die Aussaat zwischen Mitte März und Mitte April erfolgen. Die Frostempfindlichkeit des Leins ist zu beachten. Spätfröste mit Temperaturen unter - 5°C, besonders während der Keimung, können zu erheblichen Pflanzenverlusten und damit zu Ertragseinbußen führen. Um die Übertragung samenbürtiger Krankheitserreger zu verhindern, darf nur gebeiztes, zertifiziertes Qualitätssaatgut verwendet werden.

Bestandesdichten von 350-400 Trieben/m² haben sich bewährt. Daraus ergeben sich bei gutem Saatbett Aussaatstärken von rund 400Kö/m². Eine Saattiefe von 2 cm, ausreichende Bodentemperatur und -feuchte führen zu einem gleichmäßigen Feldaufgang. Der Reihenabstand sollte dem der Getreidesaat entsprechen.


Wir schätzen Ihre Privatsphäre!

Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und anonyme Analysetechniken (Matomo Webanalyse) verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen. Die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten können Sie jederzeit unter dem Link Datenschutzerklärung im unteren Bereich dieser Webseite widerrufen oder erteilen. Hier finden Sie ebenfalls weitere Informationen zu Ihren (Widerrufs-)Rechten bezüglich der DSGVO und ePrivacy Richtlinien.

Zustimmen zur anonymen Webanalyse Fortfahren mit nur notwendigen Cookies