Deutsche Saatveredelung AG (DSV)

Hohe Erträge und Bodenfruchtbarkeit mit Gasindex 2405

"Wir bauen seit drei Jahren die Mischung Gasindex 2405 auf 60 ha an. Wir haben hier ein raues Klima und schwere Tonböden. Mit Gasindex 2405 ernten wir bei vier Schnitten/Jahr zwischen 16 - 18 t TM/ha. Das sind Erträge auf Maisniveau. Der Leguminosenanteil sorgt für einen Synergieeffekt zwischen der Stärke aus Mais und dem Eiweiß aus den Leguminosen. Dieser wirkt sich absolut positiv auf den Methangehalt im Gras aus. Zudem wird die Fruchtfolge aufgelockert und der Boden für die nachfolgenden Kulturen perfekt vorbereitet. In der Ration der Biogasanlage füttern wir täglich 55 % Gasindex, 30 % Mais, 10 % Weideaufwuchs sowie etwas Grünroggen. Nachdem wir die Rührwerke verstärkt haben, können wir problemlos hohe Grasanteile fahren", sagt Anlagenbetreiber Norbert Eberhart.

Bioenergie Heuber GmbH & Co. KG,
Zollern-Alb-Kreis, Baden-Württemberg,
570 kW Biogasanlage