NavImage

Schwefeldünger im Überblick

Dünger

Schwefelgehalt in %

Sonstige Nährstoffe

Ammoniumsulfat (Schwefels. Ammoniak, SSA)

24

21% N

Ammonsulfatsalpeter (ASS)

13

26% N

Ammoniumsulfatharnstofflösung (Domamon L26)*

6

20 % N

Kemistar SAN 24, Yara Sulfan, Dynamon S

6

24 % N

Kemistar SAN 22

5

22 % N, 3 % MgO

Entec 26

13

26% N

Ammoniumthiosulfat (ATS)*

26

12% N

Ammoniumsulfatlösung (ASL)

9

8 % N

Kemira N-plus, Hydro Sulfan, Dynamon S

6

24% N

Ureas (schwefelhalt. Harnstoff)

7,5

38% N

Piamon 33 S

12

33% N

AHL + Schwefel

5

28% N

AHL + Schwefel

7,8

26% N

AHL + Schwefel (Piasan 24 S)

3

24% N

Kaliumsulfat

18

50% K 2O

Kalimagnesia (Patentkali)

17

30% K 2O, 10% MgO

40er Kali mit MgO (Kornkali)

4

40% K 2O, 6% MgO

Kieserit (granuliert)

20

25% MgO

Bittersalz EPSO Top

13

16% MgO

Magnesia-Kainit

4

11% K 2O, 5% MgO, 20% Na

Yara NPK

3,6

21% N, 6% P 2O 5, 11% K 2O

Thomaskali 8-15-6

4

8% P 2O 5, 15% K 2O, 6% MgO

Superphosphat

12

18% P 2O 5

Novaphos

9

23% P 2O 5

Gips

18

 

Elementarer Schwefel

90

 

Gülle

 

Der S-Gehalt entspricht etwa 7 bis 10 % des Gesamt N-Gehaltes und ist überwiegend organisch gebunden.

Stallmist

 

 "

* Die % Angaben beziehen sich auf Gewichts-%, für die Ausbringung flüssiger Düngemittel ist aber der Gehalt in Volumen-%, nich in g. Die Rechnung erfolgt über die Dichte, die bei den angegebenen AHL-Sorten 1,28 kg/l, bei Ammoniumsulfat-Harnstoff-Lösung 1,25 kg/l, bei ASL 1,23 bis 1,28 kg/l je nach Herkunft und bei ATS 1,32 kg/l beträgt.

Quelle: Ratgeber Pflanzenbau und Pflanzenschutz, Ausgabe 2008, Landwirtschaftskammer Westfalen-Lippe

Alle Angaben ohne Gewähr